Coaching

Training zur Vereinbarkeit

Coaching beinhaltet die fachliche, aufgaben- und personenbezogene Beratung durch einen Coach. Er befähigt einen Coachee dazu, Schwierigkeiten aus eigener Kraft zu lösen und Aufgaben effizienter zu bewältigen. Auch bei der Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Pflege können Unternehmen Mitarbeitende durch ein Coaching unterstützen. So sind etwa Führungskräfte als betriebliche Pflege-Coaches Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner für pflegende Angehörige. Eltern-Coaches beraten etwa zur Vereinbarkeit von Kinderbetreuung und Beruf. Vor dem Hintergrund der Rechtsgrundlagen und der von Mitarbeitenden eingebrachten Bedürfnislagen entwickeln die Unternehmens-Coaches auch betriebsspezifische Angebote zur besseren Vereinbarkeit.

Hintergrund

Eltern und pflegende Angehörige sind einer erhöhten Doppelbelastung ausgesetzt. Ein Fünftel aller Pflegenden etwa leidet an Depressionen. Von Angst- und Schlafstörungen sind über die Hälfte aller pflegenden Angehörigen betroffen. Das sind zehn Prozent mehr als bei Nicht-Pflegenden (vgl. DAK-Pflegereport 2015).

Tipp

Ein Coaching kann Mitarbeitende bei Bewältigung der alltäglichen Belastung unterstützen. Eltern und pflegende Angehörigen profitieren vom im Unternehmen generierten Wissen und lernen Konzepte kennen, die individuell auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind.

Weitere Informationen